Hauskauf Finanzierung

Hauskauf Finanzierung: runter mit der rosa Brille!

„Oh, wie ist das schön!“ Das eigene Haus, womöglich mit einem netten Stückchen Garten und weit und breit keine nörgelnden Vermieter und nervige Nachbarn. Wenn sich der Gedanke an das eigene Haus erst einmal im Kopf festgesetzt hat, kann es schnell passieren, dass vor allem bei der Hauskauf Finanzierung vieles durch eine (dunkel-)rosa Brille betrachtet wird. Denn kaum jemand kann und wird sich ein eigenes Zuhause ohne einen Immobilien Kredit leisten können und wollen. Doch bei der Hauskauf Finanzierung gibt es einiges zu beachten, damit der eigentlich schöne Traum vom Eigenheim sich nicht zu einem Albtraum entwickelt.

Die Zahlen bei der Hauskauf Finanzierung nüchtern und ehrlich betrachten

Eines vorweg: Wer sich für einen Kredit zur Hauskauf Finanzierung interessiert, sollte sich im Klaren darüber sein, dass zuerst eine feste und sichere Arbeitsstelle mit einem Einkommen vorhanden sein sollte, welche zum Kauf eines Hauses bzw. zum Abbezahlen des Kredites ausreicht. Wer an dieser Stelle schon drei- bis viermal rechnen muss, ob das Einkommen dann noch für die Kosten des täglichen Bedarfs ausreicht, der sollte die Finger von einer Hauskauf Finanzierung lassen. Denn ein solcher Kredit ist keine Kleinigkeit und kann unter Umständen die finanzielle Existenz des Kreditnehmers überfordern. Im Vorfeld sollte demnach geschaut werden:

• Habe ich und/oder mein Partner eine feste Arbeitsstelle mit einem geregelten Einkommen?
• Reich mein/unser Einkommen aus, auch mit monatlicher Kreditrate unsere laufenden Kosten weiterhin problemlos zu decken?
• Verfüge ich/Verfügen wir über Eigenkapital (in der Regel 30 % vom Kaufpreis)?
• Wenn ich/wir über keine Eigenkapital verfügen, können wir trotzdem die höheren Raten der Hauskauf Finanzierung tragen?
• Ist genügend Kapital vorhanden, auch eventuell spätere anfallende Kosten wie eine aufwendige Reparatur oder Neuanschaffung (z. B. Heizungsanlage) problemlos zu finanzieren?
• Auch die private bzw. die familiäre Situation sollten in die Entscheidung mit einfließen. Ist die Partnerschaft/Ehe stabil, gibt es schon Kinder oder ist in naher Zukunft die Geburt eines Kindes geplant?

Dies ist sicherlich nur eine kleine Auswahl an Punkten, die beachtet werden sollten, bevor es an die Hauskauf Finanzierung geht. Dazu kommen nun aber weitere Überlegungen, welche nicht außer Acht gelassen werden sollten.

Kurze Laufzeiten bieten nicht nur Vorteile

Es sollte zudem ein Blick auf die Laufzeiten des Immobilien Kredits geworfen werde, wenn über eine Hauskauf Finanzierung nachgedacht wird. Zwar bringen hier kürzere Laufzeiten einen günstigeren Kreditzins. Längere Laufzeiten haben dagegen den Vorteil, dass die monatliche Belastung niedriger ausfällt. Informieren sollte sich der künftige Hauseigentümer sorgfältig, bevor eine Entscheidung getroffen wird. Mehr Informationen zu diesem Thema finden sich auch im Internet auf den Webseiten unabhängiger Kredit-Vergleiche.